Блог DE

6 Ideen für ein passives Einkommen für Softwareentwickler

Fast jeder strebt danach, passiv Geld zu verdienen und dafür wenig bis gar keine Arbeit zu verrichten. Allerdings ist es nicht einfach, passive Einkommensquellen aufzubauen, die zu beträchtlichen Einnahmen führen können. Zu Beginn erfordert es eine Menge Einsatz und Mühe. Auf lange Sicht könnte es sich aber sehr auszahlen.

Viele Blogger und YouTuber arbeiten jahrelang mit großer Hingabe, nur um nach ein paar Jahren die Ergebnisse ihrer Arbeit zu sehen. Aber wenn die Tätigkeit erst einmal anfängt, Geld einzubringen, ohne dass sie sich dafür noch besonders anstrengen müssen, dann ist das eine ziemlich starke Leistung.

Die Fähigkeit, Software zu entwickeln, ist hervorragend. Mit dieser Expertise bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, online Geld zu verdienen.

In diesem Beitrag sprechen wir über 6 mögliche Strategien, um als Softwareentwickler passiv Geld zu verdienen:

•Informationsmaterial
•YouTube-Kanal
•Podcasts
•Affiliate Marketing
•Bloggen
•Mikro-SaaS-Produkte

1. Informationsmaterial:



Immer mehr Menschen stellen Informationsprodukte wie E-Books, Videokurse, Website-Themen usw. her, mit denen sie auch im Schlaf Einnahmen generieren können.

Bei den E-Books muss es sich nicht um das klassische, 300-seitige, detaillierte Handbuch handeln. Es kann auch eine einfache 50-seitige Broschüre mit konkreten Empfehlungen sein.

Man kann auch ein simples Video von sich selbst erstellen, in dem man Wissen über ein Thema vermittelt, das anderen nicht geläufig ist. Verbraucher zahlen gerne für Informationen oder Fähigkeiten, die jemand anderes im Internet vermittelt.

Diese simplen Informationspakete können ohne weiteres für 15 bis 25 Dollar verkauft werden. Sie können auch viel mehr für Ihre Produkte verlangen, wenn Sie davon überzeugt sind, dass die Qualität besonders hoch ist.

Ich habe ein SaaS-EBook für Einsteiger erstellt und es im Juni 2021 veröffentlicht. Nachdem ich es veröffentlicht hatte, habe ich es nur einen Monat lang offensiv auf Twitter promotet. Seitdem hat es mir mehr als fünfstellige Einnahmen beschert.

Mittlerweile werbe ich nur noch gelegentlich dafür, während ich gleichzeitig ein beachtliches Einkommen erziele. Ich bin froh, dass ich die Zeit und Energie investiert habe, um dieses Produkt zu entwickeln, das mir nun im Schlaf ein Einkommen generiert.

Informationsprodukte stellen immer noch eine hervorragende Methode dar, um online eine Menge Geld zu verdienen, selbst dann, wenn es nicht passiv ist.

2. YouTube-Kanal:


Wenn Sie gerne vor der Kamera stehen und es Ihnen nichts ausmacht, sich selbst zu filmen und die Aufnahmen online zu teilen, ist YouTube genau das Richtige für Sie.

Es ist eine der beliebtesten Methoden, um online Geld zu verdienen. Wenn Sie erst einmal ein Video gedreht haben, können Sie damit leicht Geld für den Rest Ihres Lebens verdienen.

Doch wie kann man von YouTube profitieren?

  • Werbung
  • Produktbewertungen
  • Bezahlte Werbeaktionen
  • Affiliate Marketing, etc.

Allerdings sollte man sich darüber im Klaren sein, dass YouTube weit mehr Arbeit erfordert als einige der anderen in diesem Beitrag vorgeschlagenen Methoden und es sich um ein sehr langfristiges Vorhaben handelt. Aber auch wenn es herausfordernd ist: Der Ertrag ist hervorragend.

Darüber hinaus werden Sie nicht sofort Einnahmen erzielen.

Der Aufbau einer großen Fangemeinde und die Erzielung eines nennenswerten Einkommens brauchen Zeit.

Aber lassen Sie sich davon nicht entmutigen.

Es gibt Leute, die mit ihren YouTube-Kanälen jeden Monat Hunderttausende von Dollar einnehmen. Unvorstellbar, dass man mit einem normalen Job so viel Geld verdienen kann.

3. Podcasts:


Podcasting ist die richtige Wahl, wenn Sie gerne reden, aber sich selbst nicht gerne filmen möchten.

Beispielsweise können Sie sich dabei aufnehmen, wie Sie über ein bestimmtes Thema sprechen, mit anderen Influencern in Ihrer Branche sprechen oder sogar einen Experten zu einem bestimmten Thema befragen.

Sie könnten sogar gemeinsam mit einem Freund über spannende Themen diskutieren.

Die Menschen lieben es, interessanten Gesprächen zuzuhören. Wenn sie spazieren gehen, pendeln, ihre Freizeit verbringen usw. brauchen sie etwas, dem sie zuhören können.

Ihr Podcast kann durch ähnliche Methoden wie bei YouTube profitabel gemacht werden, z. B. durch Werbung, gesponserte Promotionen, Affiliate-Marketing usw.

4. Bloggen:



Bloggen ist etwas, das Sie in Erwägung ziehen sollten, wenn Sie gerne schreiben, aber nicht gerne sprechen und aufgezeichnet werden möchten.

Viele Menschen sind der Meinung, dass Artikel nicht mehr gelesen werden und dass Blogs eine überholte Technologie darstellen. Das ist aber keineswegs so.

Das Lesen von Artikeln ist nach wie vor beliebt.

Sie lesen gerade selbst einen! Oder etwa nicht?

Aber wie kann man mit der Erstellung von Artikeln Geld verdienen? Diese Frage habe ich mir selbst sehr lange gestellt.

Lassen Sie uns die Möglichkeiten kurz durchgehen:

Das Medium-Partnerprogramm entlohnt seine Autoren für die Erstellung von Inhalten, die dann hinter einer Paywall platziert werden. Medium zahlt den Autoren einen Teil der Einnahmen, die es von zahlenden Kunden erhält (die Premium-Inhalte betrachten möchten).
Bezahlte Inhalte: Viele Unternehmen sind auf der Suche nach hochwertigen Artikeln, die sie auf ihren Blogs veröffentlichen können. Für Ghostwriting-Dienste bezahlen sie talentierte Autoren.
Sponsoring: Zahlreiche Websites wie HashNode bieten Sponsoring-Programme an, mit denen Leser Autoren unterstützen können.
Sobald Ihr Blog eine gewisse Reichweite hat, können Sie durch gesponserte Werbung, Affiliate-Links usw. Geld verdienen.

Es ist eine fantastische Fähigkeit, gut schreiben zu können. Das Schreiben hilft Ihnen, Ihre Gedanken klarer zu fassen und Wissenslücken zu einem Thema zu schließen.

In der Regel schreibe ich Artikel über:

  • Freelancing
  • Passives Einkommen
  • Softwareentwicklung
  • Aufbau von Online-Businesses
  • Aufbau mehrerer Einkommensströme

5. Affiliate Marketing:


Eine der einfachsten Methoden, online Geld zu verdienen, ist das sogenannte Affiliate-Marketing.

Ich habe auf diese Weise angefangen!

Im Grunde genommen verkaufen Sie die Waren eines anderen und erhalten für jede Bestellung eine Provision.

Der Vorteil des Affiliate-Marketings liegt darin, dass Sie nicht einmal ein eigenes Produkt haben oder ein Experte auf diesem Gebiet sein müssen.

Sie müssen nur wissen, wie Sie den Kunden Produkte zum Kauf anbieten können.

Wirklich innovatives Affiliate-Marketing bietet Gumroad.

Entwickler von Infoprodukten gibt es immer häufiger, wobei diese ständig auf der Suche nach Personen sind, die ihnen beim Verkauf ihrer Produkte helfen und diesen dafür eine Partnerprovision zahlen.

Dennoch brauchen Sie einen soliden Kundenstamm, an den Sie Ihre Waren vermarkten können. Daher ist es für das Affiliate-Marketing unerlässlich, sich auf Social-Media-Plattformen wie Twitter, Instagram oder LinkedIn eine Anhängerschaft aufzubauen.

6. Mikro-SaaS-Produkte:


Die Erstellung von Mini-SaaS-Lösungen ist eine weitere beliebte, aber nicht ganz einfache Methode.

Ich konnte mir nie vorstellen, ein erfolgreiches Unternehmen zu gründen, das Millionen von Dollar einbringt. Deshalb habe ich immer geglaubt, dass ich davon nicht profitieren könnte. Doch als ich das Video von Pieter Level über die Erstellung von Mini-SaaS-Lösungen gesehen hatte, änderte sich meine Einstellung zu Start-ups völlig.

Im Prinzip erstellen Sie eine kleine SaaS-Lösung, die einen ganz bestimmten Bedarf abdeckt und verdienen daran mehrere zehntausend Dollar (oder viel mehr, wenn es gut läuft). Normalerweise entwickelt und überwacht ein kleines Team diese Lösungen. Typischerweise ist es eine einzelne Person.

Wie viel Geld Sie damit verdienen können, hängt von Ihrer Fähigkeit ab, winzige SaaS-Lösungen zu entwickeln und zu vermarkten und davon, wie schwierig das Problem ist, das Sie zu lösen versuchen.

So hat zum Beispiel einer meiner Freunde, Simon Hiberg, die Social-Media-Automatisierungsanwendung FeedHive entwickelt. Ich habe die Entwicklung des Produkts von den Anfängen bis heute mitverfolgt, wo es über 20.000 USD an monatlichen Einnahmen generiert.

Wenn Sie sich für SaaS interessieren, aber glauben, dass Sie kein traditionelles Unternehmen gründen können, sollten Sie mehr über Mini-SaaS-Startups erfahren.

Die Ziele eines Mirco-Major-Startups sind:

  • ein kleines, aber echtes Problem zu lösen
  • an Produkten zu arbeiten, die Sie lieben
  • dennoch eine Menge Geld zu verdienen
  • nicht mehr für jemand anderen arbeiten müssen
  • klein zu bleiben (typischerweise 1-5 Personen)

Fazit:


Ein Softwareentwickler zu sein, ist gleichwertig mit, wenn nicht sogar besser als Superkräfte zu haben.

Dadurch haben Sie eine Vielzahl von Möglichkeiten, online Geld zu verdienen. Sobald Sie Ihren ersten Dollar verdient haben, ist es gar nicht so schwer, online Geld zu verdienen.

Bauen Sie dieses Talent aus und arbeiten Sie daran, mehrere Einkommensquellen zu schaffen, mit denen Sie im Schlaf Geld verdienen können.

Es ist wunderbar, Geld im Schlaf zu verdienen.

Sie haben das Fazit des Artikels erreicht. Lassen Sie es nicht dabei bewenden. Wählen Sie den Ansatz, der am besten zu Ihnen passt, lernen Sie mehr darüber und machen Sie sich sofort an die Arbeit.
Made on
Tilda