Блог DE

Was ist ein Handelsroboter und wie man damit Geld verdient

Handelsroboter oder -berater sind spezielle Programme, die die Arbeit eines Händlers an der Börse teilweise oder vollständig ersetzen können. Das Ziel ist, den Handel effizienter zu gestalten. Solche Programme haben bestimmte Algorithmen und technische Parameter, nach denen der Bot Transaktionen eröffnen und schließen kann. Es gibt heute eine große Anzahl von Bots, die sich in Art, Strategie, Kosten und anderen Parametern unterscheiden.

Wie funktioniert ein Forex-Handelsroboter?


Das Prinzip eines Trading-Bots oder mechanischen Handelssystems (MTS) ist sehr einfach. Der Roboter führt automatisch die erforderliche Aktion aus, falls die im Roboter eingestellte Marktbedingungen getroffen werden: Eröffnung oder Schließung einer Transaktion, Benachrichtigung des Händlers über verschiedene Möglichkeiten usw.

Der Handelsroboter analysiert den Markt, eröffnet Aufträge und führt alle notwendigen Schritte entsprechend den Einstellungen aus. Er kann völlig autonom oder abhängig von den Entscheidungen des Händlers funktionieren. Der Bot läuft so lange, wie der Computer angeschaltet ist. Fast alle Systeme auf dem Markt haben Standardeinstellungen. Bei Bedarf können sie an die Bedürfnisse des Marktteilnehmers angepasst und individuell gestaltet werden.

Forex-Roboter: Arten von Handelsrobotern


Bislang gibt es keine eindeutige Klassifizierung von MTS. Dennoch lassen sie sich in bestimmte Gruppen einteilen:

  • Automatisierte.
  • Halbautomatisierte.

Automatisierte Forex-Handelsroboter ersetzen den Trader vollständig. Alle MTS-Aktionen sind bereits in den Algorithmus integriert. Sie benötigen keine Genehmigung des Händlers, um eine Transaktion zu eröffnen oder zu schließen. Diese Berater sind in der Lage, diese Aktionen rund um die Uhr durchzuführen.


Halbautomatisierte Berater führen nur einen Teil der Operationen aus. Wenn bestimmte Bedingungen getroffen sind, senden sie eine Benachrichtigung an den Händler, der dann selbst eine Entscheidung trifft. In diesem Fall ist ein menschlicher Eingriff erforderlich, um die Transaktion abzuschließen.

Automatische Roboter gelten als fortschrittlicher, sie sind aber viel schwieriger zu implementieren und zu entwickeln. Der Preis solcher Forex-Berater ist auch viel höher.

Die Berater werden je nach Handelsprinzip und -strategie in die folgenden Gruppen eingeteilt:

  • Trend Trading Roboter. Sie gelten als die sichersten und gefragte im Handel. Sie zielen darauf ab, die größten Gewinne zu erzielen, sobald ein Trend einen kritischen Punkt erreicht.
  • Martingale Trading Roboter. Das Konzept der Strategie besteht darin, den Einsatz in einer Richtung proportional zu erhöhen. Solche Bots können als hochriskant eingestuft werden, da man in dieser Strategie die Einzahlung jederzeit verlieren kann.
  • Multicurrency Roboter. Diese Roboter arbeiten mit verschiedenen Währungspaare innerhalb desselben Terminals.
  • Scalper-Roboter. Diese Berater können mehrere Tradings abschließen, um die größten Gewinne zu erzielen.

Die Berater werden je nach ihrer Rentabilität in zwei Kategorien eingeteilt:

  • Niedrigfrequenzhandel - Sie tätigen nicht mehr als 10 Transaktionen pro Monat. Solche Strategie senkt die Kommission, garantiert aber kein hohes und stabiles Einkommen.
  • Mittelfrequenzhandel - Sie tätigen ein paar Dutzend Transaktionen pro Tag. Diese sind am beliebtesten, da sie niedrige Kommission haben und gute Renditen erzielen können.
  • Hochfrequenzhandel - Sie wickeln täglich mehrere tausend Transaktionen ab. Solche Forex-Bots können wirklich riesige Gewinne bringen, die Erstellung und Behandlung solcher Berater erfordert aber auch erhebliche Investitionen.

Jeder Berater hat Vor- und Nachteile. Es ist wichtig, ein MTS zu wählen, das für Sie so klar wie möglich ist und zu Ihren Handelsstrategien passt, um beständige Gewinne zu erzielen.

Forex-Handelsroboter: Wie wählt man den besten aus?



Beachten Sie bei der Auswahl der besten Devisenhandelssoftware das Folgendes:

  • Entscheiden Sie sich für eine Strategie, die funktioniert. Sie sollen sich in den Grundprinzipien der Handelsroboter auskennen. Wenn Sie nicht wissen, wie das funktionierte, werden Sie nicht in der Lage sein, den Berater zu steuern und zu handeln. Sie werden auch nicht beurteilen können, wie gut und richtig Ihr Berater-Roboter funktioniert. Am besten ist es, wenn der Handelsroboter nicht an einen bestimmten Broker gebunden ist.
  • Entscheiden Sie sich für einen Berater: soll der automatisch oder halbautomatisch sein. Automatisierte Roboter gelten als fortschrittlicher. Sie sind für Händler geeignet, die keine Möglichkeit haben, den Markt ständig zu überwachen und zu kontrollieren. Die halbautomatischen Roboter werden für diejenigen empfohlen, die sich auf dem Bot nicht völlig verlassen können.
  • Kontaktieren Sie den Verkäufer. Prüfen Sie unbedingt, ob der Verkäufer der Softwareentwickler ist. Beurteilen Sie die Professionalität des Beraters und verlangen Sie alle erforderlichen Informationen über seinen Betrieb. Ein guter Verkäufer sollte hohe Bewertungen haben und immer in Kontakt bleiben. Sie sollten Anweisungen erhalten, wie Sie die Einstellungen verwalten können. Sie müssen genau wissen, was bei der Änderung bestimmten Parameter passiert. Studieren Sie die Bewertungen ähnlicher Handelsroboter sowie das Feedback von Händlern über den Verkäufer.

Forex-Software sollte aus vertrauenswürdigen Quellen von verantwortungsvollen Entwicklern bezogen werden. Die hohen Kosten einer Software sind nicht immer ein Hinweis auf eine einwandfreie Qualität. Wählen Sie so sorgfältig wie möglich, damit Sie nicht auf Betrüger hereinfallen.

Vor- und Nachteile der Verwendung eines Handelsroboters 


Bots für den automatisierten Handel haben viele Vorteile. Ihre wichtigsten Vorteile sind:
  • Zugänglichkeit. Es gibt Hunderte von MTS auf dem Markt, die sich durch Parameter, Preis und Effizienz unterscheiden. Sie sind einfach herunterzuladen und zu installieren, und die Händler müssen keine Programmierkenntnisse haben.
  • Kein menschlicher Faktor. Forex-Bots haben keine menschlichen Emotionen: Sie haben keine Angst, keine Aufregung, keine Sorgen, etc. Sie treffen Entscheidungen auf der Grundlage präziser Algorithmen, wodurch Fehler aufgrund von Unaufmerksamkeit oder Müdigkeit vermieden werden.
  • Automatisierung. Forex-Handelsroboter brauchen keine Pause: Sie überwachen die Situation rund um die Uhr. Dies entlastet den Händler erheblich und verschafft mehr Freizeit. Falls Sie nicht ständig vor dem Computer sitzen und den Markt persönlich überwachen können, ist ein automatisierter Roboter eine unverzichtbare Hilfe.
  • Einstellbarkeit. Der Trader überwacht persönlich die Programmeinstellungen und ändert sie entsprechend seinen Anforderungen und Erwartungen.
  • Höhere Gewinne. Die Software funktioniert auf bewährten Algorithmen und Strategien. Ein gutes Programm kann die Gewinne eines Händlers um das Zehnfache steigern.

Zu den Nachteilen gehören:

  • Kein menschlicher Faktor. Der Bot stützt sich auf bewährte Algorithmen. Er kann eine Situation wie ein Mensch nicht analysieren. Außerdem werden Informationen aus externen Quellen wie Zeitungen, Zeitschriften, dem Internet usw. nicht berücksichtigt. Ein solches Programm ist einfach nicht in der Lage, auf eine untypische Marktsituation richtig zu reagieren.
  • Eine große Anzahl von betrügerischen Programmen. Sie sollten Bots aus vertrauenswürdigen Quellen auswählen. Ein hoher Preis ist kein Beweis dafür, dass das Programm fehlerfrei ist.
  • Funktioniert innerhalb eines einzigen Systems. Es ist wichtig zu erkennen, dass jedes System mit der Zeit an Relevanz verliert. Sie müssen die Software ständig aktualisieren und verbessern.
  • Testennotwendigkeit. Es ist nicht sicher, dass das von Ihnen gekaufte Programm auch für Sie geeignet ist. Vielleicht sollen Sie Dutzende von Robotern gewechselt haben, bevor Sie den besten gefunden haben. Verlassen Sie sich nicht auf schöne Diagramme und Berichte über fabelhafte Gewinne, die Ihnen ein Verkäufer anbietet. In den meisten Fällen entpuppt sich dies als ein Trick von Betrügern.

Richtig eingesetzt, kann ein Forex-Handelsroboter eine große Hilfe sein. Dazu muss man jedoch die richtigen Entscheidungen treffen und sich die Zeit nehmen, die Strategien und Besonderheiten des Devisenmarktes zu erlernen.

Forex-Handelsroboter und ihre Wirksamkeit 



Die Verwendung von Bots ist gut, wenn Sie eine bestimmte Handelsstrategie haben. In diesem Fall schaltet der Roboter den menschlichen Faktor und unnötige Emotionen vollständig aus. Er folgt einem festgelegten Algorithmus und schließt und eröffnet Transaktionen.


Dennoch raten erfahrene Händler davon ab, sich ausschließlich auf die Fähigkeiten von MTS zu verlassen. Kein Programm kann menschliches Denken, Intuition und die Fähigkeit, über den Tellerrand zu schauen, ersetzen. Außerdem ist der Einsatz von Automatikprogrammen keine Garantie für eine Gewinnsteigerung.

Wenn Sie sich für den Einsatz von Robotern entscheiden, sollten Sie sich nicht ausschließlich auf deren Fähigkeiten verlassen. Vergessen Sie nicht, gleichzeitig Ihre eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten aufzufrischen und sie Jahr für Jahr zu verbessern. Im Großen und Ganzen kann ein gutes Programm von einem vertrauenswürdigen Entwickler sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Händler eine gute Hilfe sein.
Made on
Tilda